Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Bei Winzerfest mit Messer in Hals gestochen: Mann in Klinik

Ein Rettungswagen der Feuerwehr mit Blaulicht fährt eine Straße entlang. F. Foto: Katharina Redanz/dpa

(Foto: Katharina Redanz/dpa)

Neustadt (dpa/lrs) - Ein junger Mann ist bei einem Winzerfest in Neustadt an der Weinstraße durch einen Messerstich in den Hals schwer verletzt worden. Wie sich im Krankenhaus herausstellte, hatte der 26-Jährige noch Glück, weil das Messer die Halsschlagader nach Polizeiangaben nur knapp verfehlte. Sicherheitsleute nahmen dem mutmaßlichen Täter das Klappmesser in der Nacht zum Samstag ab und hielten ihn fest, bis die Polizei kam. Der betrunkene 23-Jährige blieb auf freiem Fuß. Der Attacke war nach Polizeiangaben ein heftiger Streit vorangegangen.

Newsticker