Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Berauschter Autofahrer will Polizei mit Fremd-Urin täuschen

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Andernach (dpa/lrs) - Mit einem Beutel fremden Urins hat ein 19 Jahre alter Autofahrer vergeblich versucht, die Polizei in Andernach zu täuschen. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, stand der 19 Jahre alte Fahrer mutmaßlich unter Einfluss von Cannabis, als er von der Polizei bei einer Kontrolle gestoppt wurde. Der Fahrer habe einem freiwilligen Urintest zugestimmt, hieß es. Allerdings hätten die Beamten entdeckt, dass er einen Beutel mit Fremd-Urin in seiner Hand versteckt hielt. Bei einer anschließenden Durchsuchung entdeckten die Polizisten am Donnerstag kleine Tütchen mit Resten von Cannabis in der Unterhose des Fahrers.

 

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.