Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Brand in Mehrfamilienhaus sorgt für Großeinsatz

Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild)

Saarlouis (dpa/lrs) - Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Saarlouis am Dienstagmittag hat für einen Großeinsatz der Rettungskräfte gesorgt. Die sechs Bewohner hätten sich alleine ins Freie retten können, sagte ein Polizeisprecher. Sie waren von einem Zeugen alarmiert worden, der den Rauch gesehen hatte. Einige Bewohner wurden sicherheitshalber in ein Krankenhaus gebracht. Ob sie verletzt sind, war zunächst nicht bekannt. Das Feuer war in einer Bar im Erdgeschoss des Hauses im Stadtteil Roden aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Auch die Höhe des Schadens war noch nicht bekannt. Zuvor hatte die "Saarbrücker Zeitung" von dem Feuer berichtet. 

Newsticker