Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland DGB-Chef Muscheid feiert 1. Mai wieder zu Hause

Dietmar Muscheid, DGB-Landesvorsitzender von Rheinland-Pfalz und Saarland. Foto: Lukas Görlach/dpa/Archivbild

(Foto: Lukas Görlach/dpa/Archivbild)

Mainz (dpa/lrs) - Dietmar Muscheid (64) muss seinen letzten Tag der Arbeit als Chef des Gewerkschaftsbundes für Rheinland-Pfalz/Saarland wegen der Corona-Pandemie zu Hause feiern. Die bisherige Bezirksgeschäftsführerin aus dem saarländischen Ottweiler, Susanne Wingertszahn (46), soll im November als Nachfolgerin gewählt werden. Muscheid tritt aus Altersgründen nicht mehr an. Der gebürtige Neuwieder war dann 20 Jahre DGB-Landesvorsitzender von Rheinland-Pfalz und seit 19 Jahren auch für das Saarland.

Muscheid ist SPD-Mitglied und ehrenamtlicher Erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Lörzweiler im Landkreis Mainz-Bingen. Im Ruhestand will er außer seinen kommunalpolitischen Aktivitäten weiter an seinem Haus werkeln und sich einen zweiten Berner Sennenhund zulegen.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-412053/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.