Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Eine neue Corona-Infektion im Saarland

Proben für Corona-Tests werden in einem Labor für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Saarland ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus am Montag um einen Fall gestiegen. Stand 18.00 Uhr seien es nun landesweit 2668 Fälle, teilte das Gesundheitsministerium in Saarbrücken mit. Die Zahl der Todesfälle, die mit dem Erreger in Verbindung gebracht werden, stieg auf 159. Aktuell würden 46 Menschen stationär behandelt, hieß es.

Die meisten bestätigten Fälle (1180) gibt es im Regionalverband Saarbrücken, gefolgt vom Kreis Saarlouis (530) und dem Saarpfalz-Kreis (334). 257 Menschen wurden im Kreis Neunkirchen positiv getestet, 202 sind es im Kreis Merzig-Wadern. Im Kreis St. Wendel gibt es insgesamt 165 bestätigte Fälle.

Grundlage der Statistik sind die Zahlen, die die Gesundheitsämter der Landkreise dem Gesundheitsministerium bis 18.00 Uhr mitgeteilt haben.

Newsticker