Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Einfamilienhaus ausgebrannt: 250.000 Euro Sachschaden

Feuerwehrleute stehen hinter einem Einsatzfahrzeug.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Riedelberg (dpa/lrs) - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Riedelberg (Landkreis Südwestpfalz) ist am Donnerstagabend ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstanden. Die Bewohner hätten das Haus unverletzt verlassen können, teilte die Feuerwehr am Freitagmorgen mit. Ein Feuerwehrmann sei mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Insgesamt 90 Einsatzkräfte waren demnach vor Ort. Die Brandursache war zunächst unklar, das Haus ist nach dem Feuer unbewohnbar. Die Polizei ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen