Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Entlaufene Pferde legen Verkehr auf Landstraße lahm

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Schweich-Hardthof (dpa/lrs) - Fünf entlaufene Pferde haben in der Nacht zum Samstag bei Trier für die Vollsperrung einer Landstraße gesorgt. Zwei Stunden lang ging dort nichts mehr, weil eine Gefahr für den Verkehr auf der Straße zwischen Föhren (Kreis Trier-Saarburg) und Trier-Quint bestand. Wie die Polizei in Schweich am Samstag mitteilte, waren zahlreiche freiwillige Helfer damit beschäftigt, die Tiere wieder einzufangen. Nachdem ein Pferd kurzzeitig über die Straße galoppierte, gelang es dann, alle fünf Tiere wieder einzupferchen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen