Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Erstes Ford-Modell vor 50 Jahren vom Band gelaufen

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Saarlouis (dpa/lrs) - Vor genau 50 Jahren ist im Ford-Werk Saarlouis das erste Fahrzeug vom Band gelaufen: Es war ein Ford Escort mit einem 1,1-Liter-Motor und 40 PS, wie die Ford-Werke GmbH am Donnerstag mitteilte. Bis heute seien an dem Standort im Saarland mehr als 15 Millionen Ford-Modelle produziert worden. Die große 50-Jahre-Jubiläumsfeier sei am 13. Juni dieses Jahres geplant.

Mit dem Bau des Werks war 1966 begonnen worden, die Produktion lief 1968 mit Karosserieteilen für andere europäische Ford-Werke an. Nach dem ersten fertigen Auto am 16. Januar 1970 wurde das Saarlouiser Werk im Juni 1970 offiziell eingeweiht: Mit der Unterzeichnung der Gründungsurkunde durch Henry Ford II, den Enkel des Firmengründers.

Der Ford Escort und der Ford Focus seien mit bisher zusammen mehr als zwölf Millionen Einheiten die erfolgreichsten Modelle gewesen, die in Saarlouis vom Band liefen. Dazu kamen fünf weitere Modellreihen wie der Ford Capri, der Ford Fiesta und der Ford C-Max.

In Deutschland hat Ford zwei Produktionsstandorte: Das Werk in Köln, das den Fiesta produziert, und das Werk in Saarlouis, wo der Focus vom Band läuft. In Köln sind rund 16 000 Menschen beschäftigt, in Saarlouis um die 5600, sagte ein Sprecher in Köln. Aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen und der Einstellung der C-Max-Produktion in 2019 werden in Saarlouis bis Ende dieses Jahres 1600 Arbeitsplätze abgebaut. Etliche Leiharbeiter und Mitarbeiter seien bereits ausgeschieden, hieß es.

Newsticker