Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Extremismus nimmt zu: Lewentz stellt Bericht vor

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) spricht.

(Foto: Sascha Ditscher/dpa/Bildarchiv)

Mainz (dpa/lrs) - Erst kürzlich ist die rechtsextremistische Chatgruppe aufgeflogen, die unter anderem Gesundheitsminister Karl Lauterbach entführen wollte. Die sicherheitspolitische Bedrohung durch Extremismus nahm in Rheinland-Pfalz aber schon im vergangenen Jahr zu. Dazu gehört nach Darstellung des Innenministeriums eine stärkere Tendenz, Verschwörungstheorien zu verbreiten - vor allem im Internet. Bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2021 wollen Innenminister Roger Lewentz (SPD) und der Abteilungsleiter Verfassungsschutz im Innenministerium, Elmar May, am Montag (11.00 Uhr) in Mainz Einzelheiten der Entwicklung vorstellen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen