Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Fliegerbombe in Mainz entschärft

Ein Blaulicht leuchtet während Evakuierungsmaßnahmen auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Mainz (dpa/lrs) - Die in Mainz entdeckte amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft worden. Es habe dabei am Mittwoch keine Probleme gegeben, teilte die Stadt Mainz mit. Am Morgen hatten rund 4000 Menschen im Umkreis von 500 Metern um die Fundstelle bis 10 Uhr ihre Häuser verlassen müssen. Danach überprüften nach Angaben von Polizei und Stadt Mainz Einsatzkräfte bei Kontrollgängen und mit einem Hubschrauber, ob alle Menschen das betroffene Gebiet verlassen hatten, bevor der Kampfmittelräumdienst mit den Arbeiten an dem 250 Kilogramm schweren Überbleibsel beginnen konnte. Die Fliegerbombe war am Montag bei Baggerarbeiten im Stadtteil Gonsenheim gefunden worden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen