Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Frankenthal lässt Vorwürfe gegen Stadtklinik untersuchen

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Frankenthal (dpa/lrs) - Entgegen anderslautender Vorwürfe sind an der Frankenthaler Stadtklinik laut Meinung von Experten Patienten nicht länger als nötig an Beatmungsgeräten angeschlossen worden. "In der Abteilung, die den ursprünglichen Vorwürfen ausgesetzt war, da zeigen die Untersuchungen kein Fehlverhalten", teilte Oberbürgermeister Martin Hebich (CDU) die Zwischenergebnisse einer Untersuchung mit. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte im vergangenen Jahr berichtet, in der Stadtklinik würden "offenbar schwerstkranke Patienten aus finanziellen Gründen sehr lange an Beatmungsgeräte angeschlossen, teilweise länger als nötig". Daraufhin hatte die pfälzische Kommune Experten mit umfangreichen Untersuchungen beauftragt. In diesem Zuge wurden Hinweise auf Abrechnungsbetrug und Untreue gefunden, diese wurden an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Newsticker