Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Friedliches Feiern zum Start der "närrischen Jahreszeit"

Die

(Foto: Silas Stein/dpa)

Mainz (dpa/lrs) - Friedlich sind Tausende Narren in Mainz in die "fünfte Jahreszeit" gestartet. Nach dem Auftakt am Montag um 11.11 Uhr rund um den Fastnachtsbrunnen am Schillerplatz blieb es auch in der Nacht zu Dienstag ruhig, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen sagte. Es sei zu keinen Zwischenfällen gekommen. Etwa 10 000 Menschen hatten sich der Polizei zufolge am Montag auf die neue Fastnachtskampagne eingestimmt. Die beginnt nach dem Startschuss offiziell am 1. Januar mit dem Neujahrsumzug der Mainzer Garden.

Eine erste Bilanz hatte die Polizei am Montagabend gezogen. Ein Mann im Wikingerkostüm war demnach zu authentisch kostümiert: Ihm seien zwei Äxte aus Metall abgenommen worden. Ein weiterer Mann kletterte den Fastnachtsbrunnen hoch - wohl nicht mehr ganz nüchtern, wie der Mainzer Polizeisprecher sagte.

Newsticker