Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Frontalzusammenstoß bei Schiffweiler: Drei Schwerverletzte

Blaulicht und LED-Laufschrift

(Foto: Holger Hollemann/dpa/Symbolbild)

Schiffweiler (dpa/lrs) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw in der Nähe von Schiffweiler (Landkreis Neunkirchen) sind sechs Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Ein 18-jähriger Beifahrer schwebe möglicherweise in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Er saß in einem Auto, mit dem am Mittwochmittag vier Jugendliche unterwegs waren.

Der ebenfalls 18 Jahre alte Fahrer des Wagens fuhr den Angaben zufolge auf der L 128 zu schnell in eine Kurve und kam von der Fahrbahn ab. Bei dem Versuch, gegenzulenken, verlor er demnach endgültig die Kontrolle, schleuderte auf die Fahrbahn zurück und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Zudem saßen zwei 16-Jährige im Wagen, von denen sich einer leicht und einer schwer verletzte.

In dem anderen Auto wurde eine 59-jährige Beifahrerin schwer verletzt, der 70-jährige Fahrer kam nach Polizeiangaben mit leichten Verletzungen davon. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-118081/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.