Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Fünf Verletzte nach Autounfall in Sankt Wendel

Während einer Unfallaufnahme spiegelt sich der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Sankt Wendel (dpa/lrs) - Ein 18-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und dadurch sich und vier weitere Insassen verletzt. Nach Angaben der Polizei war das Auto vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit in Sankt Wendel von der Straße abgekommen. Der Wagen fuhr gegen eine Betonmauer, krachte gegen eine Straßenlaterne und knallte dann noch in einen Strommast, der abbrach und umkippte. Drei der Fahrzeuginsassen wurden schwer und zwei leicht verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Landstraße zwischen den Ortsteilen Remmesweiler und Oberlinxweiler war bis zum Sonntagmorgen voll gesperrt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen