Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Fußgänger am Rand von Landstraße schwer verletzt

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Kyllburg (dpa/lrs) - Am Rand einer Landstraße in der Eifel ist am Freitag ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 33-jährige Mann sei am frühen Abend auf der Landstraße 24 zwischen Kyllburg und Badem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Er sei dunkel gekleidet und schlecht sichtbar gewesen. Durch den Aufprall wurde er in den Straßengraben geschleudert. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen