Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Geisterfahrer mit 2,18 Promille gestoppt

Eine Polizistin hält eine Winkerkelle in der Hand. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

(Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild)

Germersheim (dpa/lrs) - Ein betrunkener Falschfahrer hat am Samstagabend eine Flut an Notrufen bei der Polizei in Germersheim und Wörth ausgelöst. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 57-Jährige auf der Bundesstraße 9 in Richtung Speyer auf der Gegenfahrbahn unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle habe sich der Fahrer kaum auf den Beinen halten können. Ein Alkoholtest habe einen Wert von 2,18 Promille ergeben. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

© dpa-infocom, dpa:210926-99-363284/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.