Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Große Nachfrage bei Verkaufsstart von 9-Euro-Ticket

Ein 9-Euro-Ticket ist vor einem Fahrkartenautomaten zu sehen.

(Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Mainz (dpa/lrs) - Verkehrsbetriebe in Rheinland-Pfalz haben zum Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets eine hohe Nachfrage verzeichnet. "In Rheinland-Pfalz ist der Verkauf der günstigen Monatskarten sehr gut angelaufen", teilte eine Sprecherin der Deutsche Bahn am Montag mit. Insgesamt seien bundesweit in den frühen Morgenstunden rund 50.000 Tickets verkauft worden. Angaben zu Ticketverkäufen einzelner Regionen konnte das Unternehmen nicht machen.

Beim Eisenbahnunternehmen Vlexx aus Mainz startete der Vorverkauf der vergünstigten Tickets am Montag im Kundencenter in Alzey ebenfalls. "Die Nachfrage ist sehr gut", sagte eine Sprecherin. Der Ticketverkauf an den Vlexx-Automaten beginne voraussichtlich am 30. Mai.

Das 9-Euro-Ticket sowie die hohe Nachfrage bezeichnete der Fahrgastverband Pro Bahn als "großartig". Spannend sei nun, welche Kunden der öffentliche Nahverkehr dazugewinne, sagte der Landesvorsitzende Martin Mendel. Er geht nach eigenen Worten davon aus, dass vermehrt Ausflügler das Angebot annehmen, die etwa von Mainz nach Heidelberg oder an den Bodensee fahren. Dass Berufspendler vom Auto auf die Bahn umsteigen, erwartet Mendel eher weniger. Dafür sei das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln im ländlich geprägten Rheinland-Pfalz noch zu gering.

In Rheinland-Pfalz gibt es Verkehrsverbünde, in denen unterschiedlichen Tarife gelten. "Wer von Mainz nach Trier fahren will, fährt durch drei Verkehrsbünde", sagt Mendel. Dies würde viele Fahrgäste abschrecken. Er hofft, dass die hohe Nachfrage nach den Sondertickets das Land näher Richtung Mobilitätswende rückt sowie den Anstoß für ein einheitliches Tarifsystem gibt.

Mit den Tickets können Fahrgäste im jeweils gültigen Monat für 9 Euro im öffentlichen Nahverkehr durch ganz Deutschland fahren. Die Monatskarten sind für Juni, Juli und August erhältlich. Die Bundesregierung will somit Verbraucher angesichts der gestiegenen Energiepreise und der Inflation entlasten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen