Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Hochdruckeinfluss: Wenig Regen in den kommenden Tagen

Ein herbstlich gefärbtes Blatt eines Walnussbaumes liegt auf einem Rasen und leuchtet im Gegenlicht der Morgensonne. Foto: Stefan Jaitner/dpa/Archivbild

(Foto: Stefan Jaitner/dpa/Archivbild)

Offenbach (dpa/lrs) - Kühl, aber nur wenig Regen: Für Rheinland-Pfalz und das Saarland ist in den kommenden Tagen meist wolkiges bis heiteres Wetter ohne große Niederschläge angesagt. Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach vom Dienstag zufolge sorgt Hochdruckeinfluss auch für teils sonnige Abschnitte. In den Nächten kann es Frost geben.

Der Dienstag bleibt laut DWD nach einem stark bewölkten Start niederschlagfrei. Im Tagesverlauf könne es auch sonnige Abschnitte geben. Die Höchsttemperaturen steigen demnach auf 4 bis 8, bei längerem Sonnenschein auch auf bis zu 10 Grad. Auch am Dienstag erwartet der DWD keinen Regen, heitere Abschnitte sind wieder möglich. Die Höchstwerte steigen demnach auf 5 bis 9 Grad.

Der Vorhersage zufolge beginnt der Donnerstag zunächst noch teilweise sonnig. Von Nordwesten ziehen demnach im Tagesverlauf aber Wolken und zum Abend im Norden auch zeitweise leichter Regen auf. Die Temperaturen steigen laut DWD auf maximal 6 bis 9 Grad.

Regionales