Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Hund und Ziege in Auto eingesperrt

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Koblenz (dpa/lrs) - Ein Hund und eine Ziege sind in Koblenz in einem parkenden Auto eingesperrt worden. Mitarbeiter des Veterinäramts hätten sie am Montagnachmittag aus dem nicht abgeschlossenen Wagen befreit, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Sie seien darin mindestens seit Sonntag eingesperrt gewesen. Die Ziege wurde in ein Tierheim gebracht, der Hund musste wegen seines schlechten gesundheitlichen Zustands von einem Veterinär behandelt werden. Während des Einsatzes war die Halterin erschienen und hatte laut Polizei "lautstark ihr Unverständnis" geäußert. Die Polizei geht davon aus, dass sie selbst ihre Tiere in dem Auto eingesperrt hatte.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen