Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Innenminister will Überprüfung des Katastrophenschutzes

Roger Lewentz (SPD), Landesvorsitzender seiner Partei und Innenminister in Rheinland-Pfalz, spricht. Foto: Andreas Arnold/dpa

(Foto: Andreas Arnold/dpa)

Mainz/Bad Neuahr-Ahrweiler (dpa/lrs) - Nach der verheerenden Flutkatastrophe an der Ahr will der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) den Katastrophenschutz grundlegend überprüfen lassen. "Das Ganze kommt auf den Prüfstand", sagte er der Rhein-Zeitung in Koblenz (Montagsausgabe).

Dies reiche von Warn- und Alarmierungssystemen bis hin zur technischen Ausstattung mit sicheren Funksystemen etwa für den Fall, dass - wie an der Ahr geschehen - Erdkabel von Fluten weggerissen wurden. Außerdem soll es möglichst ein länderübergreifendes Katastrophenschutzzentrum unter permanenter Beteiligung der Länder geben.

© dpa-infocom, dpa:210725-99-524124/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.