Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Jugendklimaforum soll nachhaltige Möglichkeiten zeigen

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Mainz (dpa/lrs) - Vom nachhaltigen Kochen bis zum Formulieren politischer Forderungen: Mehr als 100 junge Menschen werden heute (13.00 Uhr) zum Jugendklimaforum in Mainz erwartet. Auf der Agenda stehen neben offenen Diskussionen und Vorträgen auch praktische Workshops. "Es geht um verschiedene Lösungsansätze, wie man den Klimawandel stoppen kann", erklärten die Organisatoren der Veranstaltung im Vorfeld.

Bei dem Forum sollten die Teilnehmer auch konkrete Forderungen formulieren, die Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) dann zur anstehenden Weltklimakonferenz im Dezember nach Madrid mitnehmen wolle. Sowohl Höfken als auch Jugendministerin Anne Spiegel (Grüne) werden zum Jugendklimaforum erwartet, um mit den Teilnehmern zu sprechen.

Ankündigung Jugendklimaforum

Poster zum Forum

Newsticker