Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Kanister mit gefährlichen Chemikalien illegal entsorgt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Hoppstädten-Weiersbach/Nohfelden (dpa/lrs) - Unbekannte haben dutzende Kanister mit Chemikalien sowie Kunststoffabfälle illegal in der Nähe eines Steinbruchs im Kreis Birkenfeld entsorgt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, befanden sich in den entdeckten Industriekanistern zum Teil höchst gefährliche Chemikalien - etwa Säuren und Laugen. Die Ermittler gehen den Angaben zufolge davon aus, dass 55 Behälter mit gefährlichen Stoffen in der zweiten Junihälfte zwischen Hoppstädten-Weiersbach und dem saarländischen Nohfelden (Kreis St. Wendel) entsorgt wurden.

Einen ähnlichen Vorfall habe es aber schon zuvor gegeben. So seien dort bereits Mitte Juni 40 Kanister - ebenfalls gefüllt mit gefährlichen Chemikalien - sowie drei Säcke mit Kunststoffabfällen entsorgt worden. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht war zunächst offen, wie ein Sprecher sagte. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise möglicher Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210706-99-279319/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.