Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Knochen aus See ist Teil eines medizinischen Präparats

Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Rheinauen (dpa/lrs) - Hinter dem Knochenfund in einem See im Rhein-Pfalz-Kreis verbirgt sich kein Verbrechen. Der am vergangenen Sonntag von einem Taucher im Marx'schen Weiher in Rheinauen gefundene Knochen sei zwar menschlich, gehöre aber zu einem für Lehrzwecke genutzten medizinischen Präparat, teilte die Polizei in Ludwigshafen am Freitag nach einer rechtsmedizinischen Untersuchung des Fundstücks mit. "Durch Unbekannte wurde das Lehrmaterial offensichtlich illegal im Weiher entsorgt."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen