Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Land gibt mehr als 60 Millionen für Schul-Bauprojekte

Stefanie Hubig (SPD), Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

(Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild)

Mainz (dpa/lrs) - Bei Neubau, Umbau oder Erweiterungen von Schulen in Rheinland-Pfalz unterstützt das Land die meist kommunalen Schulträger in diesem Jahr mit mehr als 60 Millionen Euro. Neu ins Landesschulbauprogramm aufgenommen wurden 60 Projekte, wie das Bildungsministerium am Mittwoch in Mainz mitteilte. Insgesamt werden derzeit landesweit 460 Bauvorhaben gefördert.

Für Bau und Instandhaltung von Schulgebäuden seien zwar in der Regel Städte und Landkreise zuständig, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Aber gute Bildungspolitik sei eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Von der Unterstützung für nötige Investitionen "profitiert dann ganz unmittelbar die gesamte Schulgemeinschaft".

Bei der Gestaltung von schulischen Bauprojekten spielen auch pädagogische Konzepte eine wesentliche Rolle. So soll beim Neubau der Grundschule Freiherr-vom-Stein in Koblenz eine Cluster-Bauweise umgesetzt werden, die offene Lernformen ermöglicht.

Regionales