Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Laster kracht mit hochgefahrener Kippvorrichtung in Brücke

Polizeiwagen mit Blaulicht und Unfallwarnung. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Reinsfeld (dpa/lrs) - Ein Laster ist mit hochgefahrener Kippvorrichtung auf der A1 gegen eine Brücke gekracht. Bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Mehring und Reinsfeld riss die Kippvorrichtung ab und fiel auf die Straße, wie die Polizei mitteilte. Der 46 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall am Freitagabend leicht verletzt. Warum die Kippvorrichtung ausgefahren war, war zunächst offen. Bei der Brücke gebe es nur "minimale Schäden", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Der Lastwagen kam nach dem Zusammenstoß von der Straße ab, geriet auf die Gegenfahrbahn und kam schließlich in einem abgesperrten Baustellenbereich zum Stehen. Die Autobahn wurde für rund zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Pressemitteilung

Newsticker