Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Lautern-Verteidiger Schad nach Wadenbeinbruch operiert

Kaiserslauterns Dominik Schad gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

(Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild)

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Fußballprofi Dominik Schad vom 1. FC Kaiserslautern ist nach seinem Wadenbeinbruch operiert worden. Dies teilte der Fußball-Drittligist am Samstagnachmittag mit. Schad sei bereits am Mittwoch operiert worden und durfte das Krankenhaus am Freitag wieder verlassen. "Ich bin froh, dass die Operation so gut verlaufen ist und werde jetzt alles dafür tun, um schnellstmöglich zurückzukommen", wurde der 23 Jahre alte Rechtsverteidiger zitiert. Schad hatte sich die schwere Verletzung vergangene Woche gegen den FC Ingolstadt zugezogen.

Newsticker