Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Luxemburger Flughafen erwartet Vor-Krisen-Niveau ab 2024

Ein Flugzeug bei der Landung.

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Luxemburg (dpa/lrs) - Der Flughafen Luxemburg hat im vergangenen Jahr 2,01 Millionen Passagiere gezählt. Das seien zwar 41 Prozent mehr als im Corona-Jahr 2020, im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 aber 54 Prozent weniger, teilte der Flughafen am Freitag in Luxemburg mit. Auch die weiteren Jahre würden von der Pandemie geprägt sein. Eine Erholung auf das Niveau vor der Krise werde frühestens für 2024 erwartet, hieß es. Von Luxemburg wurden im vergangenen Jahr insgesamt 110 Ziele angeflogen, neu darunter beispielsweise Dubai.

Das Frachtvolumen erhöhte sich 2021 um 19 Prozent im Vorjahresvergleich auf 1,125 Millionen Tonnen. Damit habe der Airport das erste Mal in seiner Geschichte ein Volumen von über einer Millionen Tonnen umgeschlagener Fracht erreicht, hieß es.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen