Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Mainz-Coach Svensson mit Neuzugängen zufrieden

Trainer Bo Svensson steht beim Training auf dem Platz. Foto: Torsten Silz/dpa/Archivbild

(Foto: Torsten Silz/dpa/Archivbild)

St. Johann (dpa/lrs) - Zum Abschluss des Trainingslagers des FSV Mainz 05 hat Bo Svensson ein positives Fazit gezogen, auch wenn er nach dem letzten Test gegen den türkischen Erstligisten Gaziantep FK noch viel Potenzial sieht. "Es ist gut, dass wir gewonnen haben, aber es hatte nicht so viel mit unserem Spiel zu tun, was wir auf den Platz gebracht haben. Inhaltlich war das weit weg", sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten. "Es war ein Spiel mit wenigen Chancen, ich kann mir nicht vorstellen, dass es viel Spaß gemacht hat, zuzuschauen."

Froh war der 41-Jährige, dass es keine weiteren Verletzungen gab. Für das kommende Spiel am Samstag (17.30 Uhr) gegen den CFC Genua in der heimischen Mewa Arena fordert er eine deutliche Leistungssteigerung. "Körperlich haben wir Fortschritte gemacht. Was die Spielweise angeht, haben wir aber noch einen gewissen Abstand zum Bundesliga-Niveau. Ich hoffe, das sieht mit frischen Beinen anders aus", sagte der Coach.

Beim 1:0 (1:0)-Erfolg gegen die Türken durch ein Tor von Aaron (45.+1 Minute) im österreichischen St. Johann präsentierte sich erstmals auch Neuzugang Silvan Widmer als Rechtsverteidiger. Anderson Lucoqui spielte aufgrund zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle auf der ungewohnten Innenverteidigerposition. Der Südkoreaner Jae-sung Lee pausierte wegen einer Fußverletzung noch.

"Man sieht schon, dass Widmer Qualität mitbringt und abgeklärt ist", sagte Svensson im "Kicker". Der Schweizer war nach seiner EM-Teilnahme erst verspätet ins Training eingestiegen. Wie auch Lucoqui und Lee sei Widmer gut im Team integriert worden. "In der Gruppe sind die Neuen sehr gut angekommen, was auch für Lee gilt, auch wenn er bis jetzt keine Minute für uns gespielt hat. Ich bin mit allen drei zufrieden", sagte Svensson.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-576128/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.