Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Mehr Kunden kochen zu Hause: Leifheit steigert Umsatz

Das Logo des Haushaltswarenherstellers Leifheit ist am Verwaltungsgebäude in Nassau zu sehen. Foto: picture alliance / Thomas Frey/dpa/Archivbild

(Foto: picture alliance / Thomas Frey/dpa/Archivbild)

Nassau (dpa/lrs) - Der Trend geht zum Kochen zu Hause und zu mehr Hygiene: Die Corona-Pandemie hat 2020 das Geschäft des Haushaltswarenherstellers Leifheit trotz langer Schließungen von Fachläden beflügelt. Mit der erwarteten weltweiten wirtschaftlichen Erholung und der Aufhebung der Einschränkungen rechnet das Traditionsunternehmen auch 2021 nach eigenen Angaben mit einem Umsatzplus von mindestens fünf Prozent.

2020 steigerten sich die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf 271,6 Millionen Euro, wie Leifheit am Mittwoch am Stammsitz in Nassau an der Lahn mitteilte. Auch auf dem deutschen Markt habe es nach einer zuletzt rückläufigen Umsatzentwicklung eine Trendwende gegeben. Der Gesamtgewinn nach Steuern schnellte laut Leifheit von 4,38 Millionen auf 9,41 Millionen Euro.

Das 1959 gegründete Unternehmen mit rund 1100 Beschäftigten kündigte auch für 2021 eine Verstärkung seiner Fernsehwerbung an. Das Unternehmen habe einen "tollen Start" ins neue Jahr erlebt, sagte Vorstandschef Henner Rinsche. Die Pandemie bleibe aber vorerst eine Herausforderung mit weiter geschlossenen Fachgeschäften, gestiegenen Stahl-, Kunststoff- und Seefrachtpreisen sowie einer wegen Hygieneregeln verteuerten eigenen Produktion.

© dpa-infocom, dpa:210324-99-950632/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.