Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Mit Auto in den Gegenverkehr: Vier Verletzte

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration)

Cochem (dpa/lrs) - Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe des Fliegerhorstes Büchel sind am Donnerstag vier Menschen verletzt worden. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstagabend in Cochem (Kreis Cochem-Zell) mitteilte. Ein 21 Jahre alter Fahrer aus Mayen war mit seinem Auto aus unbekanntem Grund auf der B259 zwischen Cochem und Ulmen auf die Gegenfahrbahn gekommen. Zunächst prallte er seitlich gegen einen entgegenkommenden Van, dann frontal gegen ein Auto. Zwei Personen in dem entgegenkommenden Auto wurden schwer verletzt. Die Beifahrerin im Van und der Unfallverursacher erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden belief sich den Angaben zufolge auf rund 35 000 Euro.

Newsticker