Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Pipeline-Bau bei Mittelbrunn und Klingenmünster genehmigt

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Koblenz (dpa/lrs) - Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat den Neubau einer Gaspipeline zwischen Mittelbrunn (Kreis Kaiserslautern) und Klingenmüster (Kreis Südliche Weinstraße) genehmigt. Die Trans-Europa-Naturgas-Pipeline (TENP) III werde nahezu vollständig entlang einer bestehenden Trasse (Pipeline TENP I) errichtet und ersetzt diese, teilte die Behörde am Donnerstag in Koblenz mit. Der 51 Kilometer lange Teilabschnitt der TENP I wurde zuvor aufgrund von Korrosionsschäden stillgelegt.

Laut SGD Nord war die Öffentlichkeit bei der Genehmigung beteiligt. Zudem sei der Bau der Pipeline auf Umweltverträglichkeit geprüft worden. "Letztlich wurde festgestellt, dass das öffentliche Interesse an einer sicheren Versorgung mit Gas die notwendigen Eingriffe grundsätzlich rechtfertigt", hieß es in einer Mitteilung.

Die TENP-Leitungen sind laut SDG Nord Teil des europäischen Erdgasverbundsystems und sind insgesamt mehr als 500 Kilometer lang. Betrieben werden die Leitungen von der "Trans Europa Naturgas Pipeline GmbH & Co. KG" aus Essen. Die Pipelines transportieren demnach Erdgas von der deutsch-niederländischen und deutsch-belgischen Grenze bis in die Schweiz und nach Italien.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen