Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Radfahrer mit 3,16 Promille unterwegs: Führerschein weg

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Ludwigshafen-Friesenheim (dpa/lrs) - Weil ein Radfahrer in Ludwigshafen mit 3,16 Promille unterwegs war, hat er seinen Autoführerschein abgeben müssen. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, wurde am Samstagnachmittag der Rettungsdienst zu einem Fahrradunfall gerufen, bei dem ein Mann gestürzt sei. "Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeikräfte beim 38-jährigen Ludwigshafener deutlichen Alkoholgeruch fest", berichteten die Beamten. Der Atemalkoholtest zeigte 3,16 Promille an. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Radfahrer zur medizinischen Versorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Führerschein wurde anschließend beschlagnahmt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen