Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Regelstudienzeit wird wegen Corona verlängert

Studierende sitzen in einem Hörsaal.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Regelstudienzeit für Studierende an saarländischen Hochschulen wird wegen der Corona-Pandemie erneut um ein Semester verlängert. Damit schaffe das Land die Voraussetzungen dafür, dass sich die Höchstdauer für den Bezug von Bafög-Leistungen ebenfalls um ein Semester verlängere, teilte die Landesregierung am Donnerstag mit.

Das Wintersemester 2021/2022 habe nicht wie erhofft durchgehend in Präsenz angeboten werden können. "Wechselnde Rahmenbedingungen haben Hochschulen und Studierenden auch in diesem Semester viel Flexibilität abverlangt", sagte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). Die Pandemie habe für Studierende nach wie vor gravierende soziale und wirtschaftliche Folgen, deshalb sei ein Nachteilsausgleich bei der Studienfinanzierung angemessen. Hans hat diese Entscheidung den Angaben zufolge nach Abstimmung mit den Hochschulleitungen und dem Bildungs- und dem Gesundheitsministerium getroffen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen