Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Rheinland-Pfalz hat die kleinsten Grundschulklassen

Ein Klassenzimmer an einer Grundschule.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Wiesbaden/Mainz (dpa/lrs) - Rheinland-Pfalz hat die kleinsten Grundschulklassen aller Bundesländer. Wie aus einer Auflistung des Statistischen Bundesamts vom Freitag hervorgeht, saßen in einer durchschnittliche Grundschulklasse im Schuljahr 2020/21 in dem Bundesland 19 Schülerinnen und Schüler.

Bundesweit hatten Grundschulklassen im vergangenen Schuljahr im Schnitt 21 Kinder. In Nordrhein-Westfalen und in Berlin waren die Klassen mit jeweils 23 Schülern am größten. Die Pandemie hat den Angaben zufolge an den Klassengrößen nichts verändert, sie sind laut Destatis seit rund zehn Jahren konstant.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen