Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Saarbrücken holt beim 2:2 Punkt gegen Freiburg II

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Saarbrücken (dpa/lrs) - Der 1. FC Saarbrücken hat sich im Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga gegen den SC Freiburg II einen Punkt erkämpft. Das Spiel gegen den Tabellendritten aus dem Breisgau endete am Samstag 2:2 (0:1). Zweimal rannten die Hausherren dabei einem Rückstand hinterher. Tobias Jänicke (58. Minute) glich vor 9500 Zuschauern im Ludwigsparkstadion zum 1:1 aus, Marvin Cuni (64.) gelang das Tor zum Endstand. Für Freiburgs Reserve trafen Julian Stark (22.) und Oscar Wiklöf (63.). Der erst unter der Woche verpflichtete Calogero Rizutto feierte sein Debüt in der Startelf und hielt 75 Minuten durch.

In den ersten 20 Minuten hatte Saarbrücken die Partie im Griff. Freiburg hatte in dieser Phase Probleme, ins Spiel zu finden. Einzig die Chancenverwertung war ein Problem der Hausherren, die dann beim 0:1 kalt erwischt wurden. Freiburg agierte nun selbstbewusster und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten.

Im zweiten Durchgang boten beide Teams ein Offensivspektakel. Kurz vor Schluss hatten die Gastgeber dann Glück, dass Freiburgs Mika Baur (90.+1) eine hochkarätige Chance und damit den Sieg für die Gäste vergab.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen