Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Saarland macht sich auf Weg zum Wasserstoffland

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD). Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild

(Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Das saarländische Wirtschaftsministerium will sich noch stärker für den Einsatz von Energie aus Wasserstoff einsetzen. Das Ganze soll unter dem Motto "Das Saarland 2030: Auf dem Weg zum Wasserstoffland" geschehen. "Das ist Titel, aber eigentlich auch die Arbeitsagenda, der wir schon seit einigen Wochen, Monaten und ein paar wenigen Jahren folgen", sagte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) am Dienstag. Details zu Zielen und Maßnahmen sollen am Donnerstag auf einem Fachkongress vorgestellt werden.

Bereits jetzt sei das Saarland Wasserstoff-Modellregion, nun wolle man sich auf den Weg zum Wasserstoffland in Industrie und Verkehr machen. Entscheidende Fortschritte habe jüngst der Einsatz von Wasserstoff in der Stahlindustrie gemacht. Bund und Land förderten Investitionen zur CO2-Reduktion unter gewissen Umständen.

© dpa-infocom, dpa:210921-99-303798/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.