Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Schule verwüstet: Zwei Jugendliche unter Verdacht

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Worms (dpa/lrs) - Nach einem Fall von Vandalismus in einer Schule von Worms hat die Polizei zwei Jungen als mutmaßliche Täter ermittelt. Sie sollen in der Schule Sportgeräte beschädigt, Türen aufgebrochen und Farbe ausgeschüttet haben. Die beiden Verdächtigen sind 13 und 14 Jahre alt. Sie seien festgenommen und nach ihrer Vernehmung wieder entlassen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ersten Erkenntnissen zufolge stiegen die Jugendlichen am Wochenende durch ein Fenster in die Realschule ein. Sie verwüsteten die Sporthalle und das Treppenhaus. Den Schaden schätzt die Stadt auf mindestens 21 000 Euro. Wer für den Schaden aufkommt, war zunächst unklar. Der Unterricht an der Schule konnte derweil trotz der Schäden stattfinden.

Newsticker