Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Sekundenschlaf: Zwei Menschen bei Unfall auf A 63 verletzt

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Biebelnheim (dpa/lrs) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 63 sind in der Nacht zum Sonntag im Landkreis Alzey-Worms zwei Menschen verletzt worden. Zwischen der Anschlussstelle Biebelnheim und dem Autobahnkreuz Alzey war ein 24-jähriger Autofahrer vermutlich in Sekundenschlaf gefallen und auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren, wie die Polizeiautobahnstation Heidesheim mitteilte.

Durch den heftigen Aufprall wurden beide Wagen über die Fahrbahn geschleudert. Das Auto des 24-Jährigen überschlug sich dabei mehrfach. Er und die 43 Jahre alte Fahrerin des anderen Wagens erlitten leichte Verletzungen. Eine 18-Jährige, die im Auto der 43-Jährigen saß, blieb unverletzt. Die Autobahn musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Der Unfallfahrer musste seinen Führerschein abgeben. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Regionales