Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Silber in Tokio: Mainz beglückwünscht Ruderer Jason Osborne

Jonathan Rommelmann und Jason Osborne (r) stehen mit Silbermedaille bei der Siegerehrung. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa)

Mainz (dpa/lrs) - Nach dem Gewinn der olympischen Silbermedaille in Tokio haben führende Politiker der Stadt Mainz dem Leichtgewichts-Ruderer Jason Osborne gratuliert. "Wir sind unglaublich stolz auf unseren Mainzer Ruderer. Er hat gemeinsam mit seinem Teamkollegen im Finale eine großartige Leistung gezeigt", sagte Oberbürgermeister Michael Ebling am Donnerstag in Mainz. Osborne sei ein Aushängeschild des Mainzer Sports und rücke mit seinem Olympiaerfolg den Sportstandort Mainz und den Mainzer Ruder-Verein in den zentralen Fokus der Weltöffentlichkeit.

Auch Sportdezernent Günter Beck hob die Leistung des 27-Jährigen und dessen Zweierpartners Jonathan Rommelmann hervor und entpuppte sich selbst als Fan. "Ich habe die Ruder-Wettbewerbe mit Jason Osborne mit großer Begeisterung verfolgt. Gekrönt wurden die hervorragenden Leistungen mit einer grandiosen Silbermedaille in einem knappen Finale mit schwierigen Windbedingungen", sagte Beck und zollte Osborne und Rommelmann "höchste Anerkennung" und "größten Respekt". "Die Sportstadt Mainz glänzt nun mit Olympia-Silber. Sensationell!"

© dpa-infocom, dpa:210729-99-597507/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.