Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Staatstheater und Unimedizin bieten Corona-Tests

Ein Helfer verarbeitet eine Probe für einen Corona-Schnelltest. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Mainz (dpa/lrs) - Das Staatstheater Mainz und die Unimedizin haben zusammen mit den Maltesern mitten in der Landeshauptstadt ein Schnelltestzentrum aufgebaut. Bis zu 200 Menschen pro Stunde und bis zu 1000 Menschen am Tag sollen sich künftig in der "Kakadu Bar" neben dem Theater kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die Zahl sei skalierbar und hänge auch von den Öffnungsschritten ab, sagte André Michael von der Unimedizin. Er leitet auch das Testzentrum in Mainz-Hechtsheim, in dem schon mehr als 40 000 Menschen getestet wurden.

In dem neuen Schnelltestzentrum können sowohl Theater-Besucher einen Rachen- und Nasenabstrich machen lassen, als auch Bürger, die einfach nur einkaufen, ins Restaurant oder bummeln wollen. Ein zuvor gebuchter Termin für den Bürgertest sei wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

"Wenn wir schon nicht spielen dürfen, dürfen wir wenigstens testen", sagte Intendant Markus Müller. Die Testungen seien auch Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs. Zudem plant die Landesregierung ein wissenschaftlich begleitetes Modellprojekt mit dem Theater. Die Einzelheiten dazu seien aber noch unklar.

Nach dem Perspektivplan der Landesregierung sind kulturelle Veranstaltungen mit Zuschauern im Freien zumindest ab 21. Mai wieder möglich. Allerdings nur bis maximal 100 Menschen, bei festen Sitzplätzen und mit Abstandsregeln. Mit einem negativen Test sollen Restaurants und Theater ab 2. Juni auch drinnen wieder öffnen können. Voraussetzung sind aber in beiden Fällen stabile Inzidenzen (fünf Tage lang) unter 100. Sonst greift die Bundes-Notbremse. Fällt die Inzidenz fünf Tage lang unter 50 sind Innengastronomie und Kultur sogar schon ab 21. Mai wieder erlaubt - mit Abstand, Test und Maske.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-570775/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.