Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Streit zwischen Frauen mündet in Körperverletzungen

(Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild)

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Ein seit längerem bestehender Streit unter Nachbarn hat der Polizei zufolge in Kaiserslautern zwischen zwei Frauen zu Körperverletzungen und gegenseitigen Strafanzeigen geführt. Wie das Polizeipräsidium Westpfalz am Montag mitteilte, war es in einem Mehrfamilienhaus am Sonntag zu einem Tumult im Treppenhaus gekommen. Die ältere der beiden Frauen habe den Ermittlungen zufolge ihre Wohnungstür geöffnet, um nachzuschauen. Eine jüngere Nachbarin habe ihr daraufhin ins Gesicht geschlagen - die Folgen waren demnach unter anderem eine Schwellung über dem Auge und eine Schürfwunde an der Nase. Die jüngere Frau gab ihrerseits an, mit einem Holzstock auf den Kopf geschlagen worden zu sein. Die Polizei ermittelt nun.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-986883/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.