Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Uhus zunehmend in Siedlungen verbreitet

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Andernach (dpa/lrs) - Auf der Suche nach einem Brutplatz lassen sich Uhus nach Angaben von Experten immer öfter in Siedlungen nieder. "Sie fangen auch an, in Städten zu brüten, in Kirchen oder Fabrikhallen", sagt der Vorsitzende der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE), Stefan Brücher. "Das nimmt zu." Auch mitten in Koblenz würden immer wieder Uhus gesichtet.

"Wenn sie häufiger in Städten jagen, nimmt die Vergiftungsgefahr zu", sagt der Experte, der seit 40 Jahren Uhus in der Eifel erfasst. So sei im Gewölle von Eulen, also ausgewürgten Speiseresten, Mäuse- oder Rattengift nachgewiesen worden. Auch das rheinland-pfälzische Umweltministerium nennt Rodentizide - Gifte zur Bekämpfung von Nagetieren - als einen von mehreren Gefährdungsfaktoren für den Uhu.

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.