Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Verbandsgemeinde Bad Hönningen bekommt Bürgermeister

Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in die Wahlurne. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Bad Hönningen (dpa/lrs) - Jan Ermtraud (parteilos) wird Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Bad Hönningen im Kreis Neuwied. Der von CDU und FDP unterstützte Diplom-Betriebswirt bekam bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag 57,2 Prozent der Stimmen, wie die Gemeindeverwaltung mitteilte. Der Firmengeschäftsführer Jörg Scheinpflug (parteilos, vorgeschlagen von der SPD) erhielt 28,6 Prozent und die Inhaberin eines Feinkostgeschäfts, Petra Stirnberg (Grüne), 14,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,9 Prozent.

Vor dem Hintergrund einer aufgegebenen Fusion mit der VG Linz hatte die VG Bad Hönningen bislang nur einen Beauftragten in der Funktion des Bürgermeisters, Reiner Schmitz. Er wurde am Sonntag mit 62,7 Prozent der Stimmen als Stadtbürgermeister gewählt. Hier lag die Wahlbeteiligung bei 51,7 Prozent.

Die VG Bad Hönningen hat gut 12 000 Einwohner und rund 9300 Wahlberechtigte. In Bad Hönningen selbst waren rund 4500 Wahlberechtigte registriert.

Newsticker