Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Vier Verletzte bei Unfall im Kreis Südwestpfalz

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens, auf dem Display ist der Hinweis

(Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa)

Hinterweidenthal (dpa/lrs) - Vier Verletzte und rund 20 000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls auf der Bundesstraße 10 im Landkreis Südwestpfalz. Wie die Polizei mitteilte, war ein 43-jähriger Autofahrer, der in Richtung Pirmasens unterwegs war, aus zunächst ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er am Donnerstagnachmittag mit dem entgegenkommenden Wagen einer 28-jährigen Frau zusammen.

Durch den Unfall wurden der 43-Jährige und die beiden Insassen seines Autos verletzt. Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos erlitt schwere Verletzungen. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße musste zeitweise gesperrt werden und es bildete sich in beiden Richtungen ein Rückstau.

Newsticker