Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Weltkriegsbombe soll am Sonntag entschärft werden

Eine Fünf-Zentner-Bombe liegt auf einem Lastwagen des Kampfmittelräumdienstes. Foto: David Young/Archivbild

(Foto: David Young/dpa)

Trier (dpa/lrs) - Der Kampfmittelräumdienst in Rheinland-Pfalz will eine am Dienstag in Trier gefundene Weltkriegsbombe an diesem Sonntag (22.9.) entschärfen. Dafür müssen rund 2300 Anwohner einen Sicherheitsradius von 500 Metern rund um den 250 Kilogramm schweren Blindgänger verlassen, wie die Stadtverwaltung am Mittwochabend mitteilte. Die abgesperrte und bewachte britische Bombe liegt in etwa 1,20 Meter Tiefe. Gefunden worden war sie bei routinemäßigen Sondierungen im Zuge von Bauarbeiten an einer Sporthalle im Stadtteil Euren.

Mitteilung

Newsticker