Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Weniger Schulunfälle in Rheinland-Pfalz

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Andernach (dpa/lrs) - Im vergangen Jahr ist die Zahl der gemeldeten Schulunfälle in Rheinland-Pfalz spürbar zurückgegangen. Insgesamt seien 58 758 Schulunfälle gemeldet worden und damit etwa 4,5 Prozent weniger als 2017, hieß es in einer Pressemitteilung des öffentlichen Versicherers Unfallkasse Rheinland-Pfalz vom Freitag. Die Entwicklung korrespondiere mit einem kontinuierlichen Rückgang der Schülerzahlen, sagte der Geschäftsführer der Unfallkasse, Manfred Breitbach.

Der bundesweite Trend mit immer mehr Toten bei Fahrradunfällen spiegele sich glücklicherweise nicht in der Fahrradunfallstatistik der Schülerunfallversicherung in Rheinland-Pfalz wieder. Dennoch zeige sich insbesondere im städtischen Raum eine doppelt so hohe Anzahl an gemeldeten Fahrradunfällen wie in ländlicheren Regionen. Deshalb will die Unfallkasse in Zukunft die Präventionsmaßnahmen rund um das Thema Fahrradsicherheit weiter ausbauen.

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.