Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Wohnhaus in Flammen: Explosion vermutet

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

(Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - In einem Einfamilienhaus in Saarbrücken ist es mutmaßlich zu einer Explosion gekommen. Anwohner hätten von einem Knall berichtet und von Flammen, die aus dem Obergeschoss geschlagen seien, sagte eine Polizeisprecherin. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Feuers am Montagnachmittag nicht zu Hause. Nach Angaben der Feuerwehr gingen mehrere Notrufe ein. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte demnach ein teilweise zerstörtes Gebäude vor, aus dem es stark rauchte. Nur der Keller sei von den Flammen verschont geblieben. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Newsticker