Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Zahl der Corona-Fälle im Saarland steigt: 157 neu Infizierte

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Saarland ist am Montag im Vergleich zum Vortag um 157 gestiegen. Das teilte das Gesundheitsministerium in Saarbrücken mit (Stand 18.00 Uhr). Zum Vergleich: Am Sonntag war die Zahl um 131 Fälle gestiegen. Die Behörden registrierten am Montag einen weiteren Toten, der mit dem Virus in Verbindung gebracht wird.

Damit sind im Saarland seit Beginn der Pandemie mindestens 5725 Menschen mit dem Coronavirus infiziert gewesen - davon gelten 4115 als geheilt. Die Zahl der bestätigten Todesfälle liegt bei 180.

Von den Erkrankten werden dem Ministerium zufolge aktuell 117 stationär behandelt, 22 davon intensivmedizinisch.

Newsticker