Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Zug schrammt an Bahnübergang ein Auto

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Koblenz (dpa/lrs) - In Koblenz ist ein Zug mit einem Auto kollidiert. Der Wagen geriet am Montagabend ins Gleisbett und konnte nicht mehr rechtzeitig weiterfahren, wie die Polizei in Koblenz mitteilte. Ein nahender Zug bremste rechtzeitig ab, weshalb es nur zu einem "minimalen Zusammenstoß" kam, hieß es. Es gab keine Verletzten. Den Angaben zufolge wurde die Zugstrecke zwischenzeitlich gesperrt. Zuvor hatte die "Rhein-Zeitung" darüber berichtet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen