Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt 1,1 Millionen Euro für Elbe-Havel-Radweg im Jerichower Land

Fahrradfahrer sind auf einem Radweg unterwegs. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

(Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Das Wirtschaftsministerium fördert die Erneuerung des Elbe-Havel-Radwegs im Jerichower Land. Gut 1,1 Millionen Euro wird für das Teilstück zwischen Neuderben und Seedorf zur Verfügung gestellt, wie das Ministerium am Mittwoch mitteilte. Auf dem knapp fünf Kilometer langen Abschnitt soll der bestehende Wald- und Feldweg zu einem drei Meter breiten, asphaltierten Radweg ausgebaut werden. Der Ausbau des Radweges sei ein wichtiger Lückenschluss und trüge zur Vernetzung der Region bei, sagte Tourismus- und Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU).

Auf der nördlichen Seite des Elbe-Havel-Kanals soll dadurch den Angaben zufolge eine durchgehende, fahrradfreundliche Verbindung zwischen Neuderben und Genthin entstehen. Der Radwanderweg verläuft bislang auf der südlichen Kanalseite unter anderem auf einer Kreisstraße, die auch vom Schwerlastverkehr genutzt wird.

© dpa-infocom, dpa:211201-99-213096/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.